LED Lampen Test 2018 / 2019

LED Lampen sind die Leuchtmittel der Zukunft. Nachdem die klassischen Glühlampen nach und nach abgeschafft werden, setzen die LED Lampen & Leuchtmittel ihren Siegeszug fort. Nicht zuletzt sind LED Lampen wegen ihrer hohen Energieeffizienz so beliebt. Gerade in Zeit hoher und steigender Energiekosten ist dies ein sehr wichtiges Kaufargument. Doch welche LED Lampe ist die Richtige? Welches LED Leuchtmittel ist auf Dauer das günstigste? Wir wollen Ihnen mit diesem LED Lampen Test eine Orientierungshilfe bei der Kaufentscheidung geben. Daher haben wir im Test die besten LED Lampen miteinander verglichen, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern. Wählen Sie einfach aus unseren Testsiegern den gewünschten Sockel bzw. Fassung aus und wir zeigen Ihnen die besten LED Lampen, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind.

LED Lampen Testsieger 2019

Nach welchen LED Lampen suchen Sie? Wählen Sie einfach die passende Fassung:

 Fassung/SockelTestergebnisBesteller bei Amazon
E14Zum E14 Test
E27Zum E27 Test
G4 / GU4Zum G4/GU4 Test
GU5.3Zum GU5.3 Test

G9 / GU9Zum G9/GU9 Test
GU10Zum GU10 Test
G13Zum G13 (T8) Test

Weitere Testergebnisse

LED Lampen Test von Stiftung Warentest

Auch die Stiftung Warentest hat bereits 116 LED Lampen getestet. Im letzten Test (08/2017) wurden LED-Röhren als Ersatz für Leucht­stoff­röhren, G4 Leuchten als Ersatz für Halogenlämp­chen und 3 Kerzen (E14) und 3 Birnen (E27) untersucht. Das sind die Testmodelle:

LED lampen Test von ÖKOTEST

Auch Ökotest hat in einem LED Leuchten Test im Jahre 2017 20 Modelle getestet. Unter den Testkandidaten waren wie auch bei der Stiftung Warentest Markenanbieter wie Osram Philips oder Müller-Licht. Aber auch unbekanntere Marken wurden von den Testern und die Lupe genommen. Das sind die Testkandidaten:

  • Voltolux LED 10 W, warmweiß
  • Pure-Z-Retro-LED 6,4 W Klar, Filament, warmweiß
  • Carus LED Classic 600 lm, 7,5 W, warmweiß
  • Sygonix LED 6 W, Filament, warm white
  • Xavax LED 10 W, warm white
  • Hellweg Flector Filament LED Leuchtmittel „Birne“ 6 W, warmweiß
  • Hornbach Flair LED 6 W, Filament, warm white
  • IDV Light Me Schlaulicht LED Classic 10 W, warmwhite
  • Ikea Ryet LED 7,5 W
  • LG Electronics LG LED Lamp A60 9 W, warm white
  • Müller Licht LED Essentials 10 W, warmweiß
  • Osram LED Star Classic A 60 8 W, warm white
  • Osram LED Retrofit Classic A 60 6 W, Filament, warm white
  • Pearl Luminea Filament LED 7 W, warmweiß
  • Philips LED Deco Classic 7,5 W, Filament, warm white
  • Philips LED 9 W, warm white
  • Poco Pocoline LED-Globe 10 Watt
  • Rossmann Rubin LED Birne 10 W, warmweiß
  • Toom Baumarkt B1 LED-Birne 11 W, warmweiß
  • XQ-Lite XQ-Lite LED XQ13169 10 W, warm white

Welche LED-Lampe ist die Richtige?

Diese Frage soll dieser LED Lampen Test beantworten. Denn es ist gar nicht so einfach die richtige LED-Lampe zu finden. Auf den Verpackungen der LED-Lampen sind viele verschiedene Angaben, welche im Zweifel eher verunsichern. Wer die Frage nach dem richtigen Sockel oder der Fassung beantworten konnte, der steht schon vor der nächsten Frage: Was bedeutet eigentlich Lumen? Gibt es eine Anlaufzeit bei LED-Lampen? Welche Maß wird in der Einheit Kelvin angegeben? Brauche ich eine Hoch- oder Niedrigvolt LED Lampe? Was ist ein Abstrahlwinkel?
Es wird also deutlich, dass beim LED Lampen Kauf auf sehr viele Sachen geachtet werden muss. Der obige LED-Lampen Test soll Sie also bei der Kaufentscheidung unterstützen und kann als Orientierungshilfe genutzt werden.

Worauf sollte beim Kauf einer LED-Lampe geachtet werden

Wenn Sie sich zum kauf einer LED Lampe oder LED Leuchtmittel entschieden haben, können Sie hier die wichtigsten Fachbegriffe nachlesen:

Nomineller Nutzlichtstrom (Lichtleistung, Lichtstrom) in Lumen

Bei LED Leuchten ist die Angabe in Watt nicht mehr aussagekräftig für die Helligkeit.  Stattdessen zählt der Lichtstrom, welcher die empfundene Helligkeit in Lumen angibt. Lumen ist eine physikalischen Maßeinheit für Lichtstrom. Auf der Verpackung finden sich zur Orientierung die bekannten Watt-Äquivalenzwerte herkömmlicher Leuchtmittel. So kann beispielsweise eine 10 Watt LED Lampe eine herkömmliche 60 Watt Glühbirne ersetzen. In unserem LED Lampen Test finden Sie daher diese Angabe zu jeder unserer getesteten LED Leuchte.

Grundsätzlich können die Lampen wie folgt eingeteilt werden:

  • bis 400 Lumen: geeignet für Leselampen und Grundbeleuchtung
  • bis 700 Lumen: geeignet für allgemeine Beleuchtung
  • über 700 Lumen: geeignet für helle Raumausleuchtung

Anlaufzeit

Die Anlaufzeit misst sich vom Betätigen des Lichtschalters bis zum Erreichen des vollen Lichtstroms. Jeder kennt es von den Energiesparlampen. Nach dem Einschalten braucht die Energiesparlampe eine gewisse Zeit um die volle Helligkeit und die endgültige Lichtfarbe zu erreichen. Bei den LED Leuchtmitteln gibt es diese Anlaufzeit theoretisch auch, jedoch ist diese so gering, dass es nahezu nicht bemerkbar ist. Bei den meisten LEDs liegt sie unter einer halben Sekunde.

Lichtfarbe/Farbtemperatur in Kelvin

Die Maßeinheit Kelvin gibt die Weißtönung von LEDs wieder. Hohe Kelvinwerte bedeuten tagweißes Licht, mittlere neutralweiß und geringe sorgen für ein warmweißes Spektrum. Die Angabe der Lichtfarbe in Kelvin finden Sie auch in unseren Vergleichstabellen wieder.

  • Bis 3300 Kelvin: warmweißes Licht
  • Bis 5300 Kelvin: neutralweißes Licht
  • Ab 5300: tageslichtweißes Licht

Sockel und Fassungen

LED Fassungen gibt es für Hochvolt (230 V)- und Niedervolt (V 12)- Anschlüsse. Die bekanntesten sind die gewohnten breiten und schmalen Schraubgewinde im Hochvolt-Bereich (E 27, E 14). Daneben gibt es GU 9 und GU 10: Das sind Anschlüsse mit breiten Kontaktstiften. Bei den Niedervolt-Varianten sind die bekanntesten GU 4 und GU 5.3 mit schmalen Kontaktstiften. Eine Übersicht aller Fassungen und Sockel finden Sie daher in unserem großen Led Lampen Test.

Abstrahlwinkel

Der Abstrahlwinkel von LEDs beschreibt die Größe des Lichtkegels und kann bei LED Spots zwischen 25 und 120 Grad liegen. LED-Birnen erreichen einen Wert von 60 bis 360 Grad und können daher auch als Raumbeleuchtung eingesetzt werden. Der Abstrahlwinkel ist ein wichtiges Kaufkriterium, je nachdem, ob punktuelle Beleuchtung oder weite Ausleuchtung gewünscht wird.

Farbwiedergabeindex Ra (CRI) – je höher desto natürlicher

Der Farbwiedergabe-Wert wird mittels Farbwiedergabeindex RA oder auch CRI (Color Rendering Index) gemessen. Dieser gibt an, wie die Differenz der Farbwiedergabe zwischen Tageslicht und künstlichem Licht ist. Einfach gesagt, handelt es sich um die Wiedergabe von Farben von Gegenständen. Der Farbwiedergabeindex beschreibt  also die Qualität der wiedergegebenen Farben.

Ein hoher Farbwiedergabeindex von 100 Ra entspricht dabei natürlichem Licht (Sonnenlicht). 100 Ra sind der Maximalwert. LED Lampen erreichen je nach Lichtfarbe einen Wert zwischen 70 und 92 Ra. Würde eine LED  Lampe einen Wert von 100 Ra erreichen, würden die Farben genauso wie bei natürlichem Tageslicht dargestellt werden.

Dimmbar

Nicht alle LED Lampen sind dimmbar. In unseren Vergleichstabellen finden Sie zu jedem Leuchtmittel die Angabe, ob dimmbar oder nicht.

Das Glühlampenverbot der EU

Glühlampenverbot

Sukzessives Verbot der Glühlampen. Ab 2016 Verbot von Halogenlampen sowie allen Leuchtmitteln mit einer Energieeffizienz schlechter als B

Am 10.7.2007 hat die EU-Kommission die Reduzierung der Treibhaus-Emissionen um mindestens 20 Prozent bis zum Jahr 2020 beschlossen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen auch die ins Alter gekommenen klassischen Glühlampen nach und nach weichen. Grundlage für das allgemeingültige Glühlampenverbot bildet die EU-Richtlinie 2005/32/EG. Es regelt in einem zeitlichen Stufenplan das Verbot der Herstellung und Auslieferung von Glühlampen in ihren unterschiedlichen Leistungsklassen. LED Lampen rücken daher immer weiter in den Fokus des Kunden. Wir haben daher unterschiedliche Led Leuchtmittel in unserem großen Led Lampen Test miteinander verglichen.

Die Stufen des Glühlampenverbots
Im September 2009 wurde die Produktion von Glühlampen mit mehr als 100 Watt sowie mattierte Glühlampen eingestellt, ein Jahr später die der 75 Watt Lampen. Im Jahr darauf traf es die 60 Watt Birnen, im September 2012 die 40- und 25 Watt Glüher. Seit Ende 2012 wird in der EU keine klassische Glühlampe mehr hergestellt und ausgeliefert. Zudem sind ab 2016 Halogenlampen sowie Leuchtmittel verboten, deren Energieeffizienz schlechter als B ist.

Sept. 2009 → Verbot von Glühlampen mit mehr als 100 Watt sowie mattierte Glühlampen
Sept. 2010 → Verbot von 75 Watt Glühlampen
Sept. 2011 → Verbot von 60 Watt Glühlampen
Sept. 2012 → Verbot von 40 Watt und 25 Glühlampen
Ende 2012 → Verbot aller klassischen Glühlampen
Ab 2016 → Verbot von Halogenlampen sowie alle Leuchtmittel mit Energieeffizienz schlechter als B

Mit ihrer Richtlinie zum Glühlampenverbot hat die Europäische Union die Abschaffung eines museumsreifen Energiefressers durchgesetzt. Die Glühlampe ist über 100 Jahre alt und hat sich seither nicht weiterentwickelt. Sie wandelt nur 5 % ihrer Energie in Licht um. Wer sie durch eine LED Lampe ersetzt, belastet seine Umwelt mit 70 kg CO2 weniger! Auch die Belastung fürs Konto fällt kleiner aus: 50 Euro bringt der Glühlampenverzicht dem Durchschnittshaushalt pro Jahr ein. In diesem Led Lampen Test haben wir daher für Sie die derzeit besten Led Lampen miteinander verglichen.

 

Energiesparlampen sind keine Alternative

Energiesparlampe

Hohe Anlaufzeit, kaltes Licht und Verwendung von giftigem Quecksilber sind die größten Nachteile einer Energiesparlampe

Noch vor einiger Zeit galt die Energiesparlampe als Alternative zur klassischen Glühbirne. Doch mittlerweile hat die Energiesparlampe auch in der Gesellschaft mehr und mehr einen schlechten Ruf und kann daher keineswegs mehr als die Glühlampe der Zukunft bezeichnet werden. Ein Nachteil gegenüber klassischer Glühbirnen und auch LED Lampen ist wohl die Zeit bis zur vollständigen Helligkeit (Anlaufzeit). Zwischen Drücken des Lichtschalters und der vollen Leuchtkraft liegt eine unangenehme Zeitverzögerung. Außerdem kommt das Licht einer Energiesparlampe der Wohlfühlwärme herkömmlicher Glühlampen nicht nahe. Bei empfindlichen Menschen kann das flackernde Licht sogar Migräne auslösen. Aber der größte Nachteil ist hier wohl der ökologische Aspekt: Konzipert, um eigentlich die Umwelt zu entlasten, beinhaltet jede Energiesparlampe eine kleine aber nicht unbedenkliche Menge an Quecksilber! Ein bis fünf Milligramm sind in jeder Energiesparlampe enthalten. Beim Zerbrechen entsteht somit eine gefährliche Belastung für die unmittelbare Umwelt, sowohl für den Menschen als auch für unser Ökosystem. Wie das Recycling der nervengifthaltigen Lampen von statten gehen soll, ist bis heute ungeklärt. So wird der Umweltschutz zur Farce.

Sollte ich mich schnell noch mit Glühbirnen eindecken?

Noch dürfen Glühlampen verkauft werden, denn das EU-Verbot erstreckt sich nicht auf alte Ladenbestände. Viele Händler haben sich daher mit großen Lagerbeständen der klassischen Glühbirnen eingedeckt. Aber gerade in Zeiten steigender Energiepreise sollte man sich wirklich genau überlegen, welche Glühbirnen verwendet werden sollen. Während eine klassische Glühlampe beispielsweise bereits 60-100 Watt verbraucht, so kann eine vergleichbare LED-Lampe mit nur 5-7 Watt deutlich Energie einsparen, wohlgemerkt bei gleicher Lichtleistung. Die Zukunft liegt daher in der LED Technik. Welche LED Lampe für Sie die richtige ist, erfahren Sie in unserem Led Lampen Test.

Wieviel Energie sparen LEDs?

Led lampe im Test

LED Leuchtmittel haben zwar höhere Anschaffungskosten, zahlen sich aber durch geringeren Stromverbrauch und eine deutlich längere Lebensdauer in jedem Fall aus

LED Lampen sind also auf dem Vormarsch. Ihre Technik vereint mehrere Vorteile in sich: Sie kommt ohne das giftige Quecksilber aus; sie braucht weder Vorschaltgerät noch eine mit Gas gefüllte Leuchtstoffröhre; sie kommt dem natürlichen Licht einer herkömmlichen Glühlampe nahezu gleich. Darüber hinaus besitzt sie eine längere Leuchtdauer als Energiesparlampen und kann dank ihrer Bauweise in allen möglichen Formen gebracht werden. Der einzige noch existierende Nachteil einer LED gegenüber einer Energiesparlampe ist ihr deutlich höherer Preis. Allerdings muss hier nachhaltig gerechnet werden. Klassische Glühlampen sind ökonomisch schnell aus dem Rennen, da sie Strom fressen und nach 1.000 Stunden ersetzt werden müssen. Aber auch Energiesparlampen halten weniger lange durch als LEDs: Sie verblassen während einer Lebensdauer zwischen 6.000 und 10.000 Stunden und müssen dann ausgetauscht werden. LED Lampen Tests haben gezeigt, dass neueste LED Lampen noch nach 20.000 bis 50.000 Stunden 70 % ihrer Leuchtkraft besitzen. Während dieser langen Zeit verbrauchen sie ebenfalls 85 % weniger Energie als die Glühlampe. Die Energiesparlampe kommt nur auf 70 %.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was sind Retrofit-LED Lampen? Bei Retrofit LED Lampen handelt es sich um LEDs mit Schraubgewinde. Sie passen perfekt in alle alten Fassungen (E14, E27 etc.) und sind somit ein idealer Ersatz für klassische Glühlampen.

Sind klare LED Lampen heller als matte Modelle? Klare LED Leuchtmittel können heller sein, müssen es aber nicht. Auch matte Leuchtmittel können ausreichend hell sein. Wir empfehlen nicht nach hell oder matt zu schauen, sondern eher nach der Lumen bzw. Lux Angabe. Bei klaren Glaskörpern kann es allerdings vorkommen,  dass die Lampen fleckig oder ungleichmäßig Leuchten können. Hinter einer Abdeckung (Lampenschirm) ist dies aber einer zu vernachlässigender Nachteil

Was ist ein LED-Filament? Filament bedeutet nicht anderes als Leuchtfäden. Hierbei handelt es sich um stabförmige und lichtgebende elektronische Bauteile. Diese bestehen aus einem transparenten Träger, darauf angebrachten LEDs (Leuchtdioden) und einer Fluoreszenzschicht. Bei LED Leuchtmitteln mit Filament werden die Leuchtdioden ähnlich wie bei einer herkömmlichen Glühlampe angeordnet. Das Ziel ist es, das Licht möglichst natürlich und warm erscheinen zu lassen. Die Fluoreszenzschicht sorgt dafür, dass die Lichtfarbe möglichst gelblich warm dargestellt wird. LED Lampen mit Filament besitzen daher eine Farbtemperatur zwischen 2400 und 2700 Kelvin.

Passen LED Lampen in die Fassungen alter Glühlampen? Ja. LED Lampen verfügen über die gleichen Fassungen wie Glühbirnen, Halogenleuchten oder Energiesparlampen. Gängige Fassungen und Sockel sind E27 und E14. Wenn Sie eine alte Glühbirne durch einen neue LED Lampe aus unserem Test ersetzen wollen, schauen Sie einfach auf die Angabe der Fassung in unseren Vergleichstabellen. Beachten sollten Sie aber beim Kauf auch die Form des Leuchtkörpers. Hier gibt es z.B. Unterschiede bei der Höhe. Bei Kerzen kann es sonst dazu kommen, dass diese oben unschön aus dem Lampenschirm herausschauen.

Wie funktionieren LEDs überhaupt? LED ist die englische Abkürzung für „light emitting diode“. Übersetzt bedeutet das „Licht emittierende Diode“. Bei diesen Bauteilen handelt es sich also um ein lichtausgebendes Halbleiter-Bauelement. Fließt nun Strom durch die Diode, strahlt sie Licht mit einer bestimmten Wellenlänge ab. Während Dioden früher nur zur Signalübertragung verwendet wurden, sind sie heutzutage ein idealer und sehr stromsparender Ersatz für Glühbirnen. Damit die heutigen LED Lampen das Licht gleichmäßig verteilen, umgibt sie in der Regel ein Prisma aus Kunststoff, Filament oder ein milchiges, mattes Gehäuse.

Wie lange halten LED-Lampen im Durchschnitt? Die Lebensdauer einer LED Lampe liegt um ein vielfaches höher als bei klassischen Glühbirnen. Im Mittel halten sie zwischen 15.000 und 35.000 Stunden. Teilweise werden sogar Lebenszeiten von 80.000 erreicht, was einer Dauerbeleuchtung von 9 Jahren entsprechen würde. In unserem LED Lampen Testtabellen finden Sie ebenfalls die Angabe der Lebensdauer der verschiedenen Modelle.

Werden LED Lampen auch heiß? Ja. Klassische Glühbirnen mussten schon aus physikalischen Gründen heiß werden. Denn wenn der Draht im Inneren nicht glüht, gibt es auch kein Licht. Bei LEDs glüht zwar kein Draht, aber warm bis heiß werden die ebenfalls. Sehr hochwertige Modelle haben daher auch einen Kühlkörper aus Metall, der die Wärme an die Umgebung besser abgegeben kann als vergleichbare Kunststoff Kühlkörper.

Wie werden LED Lampen entsorgt? Defekte oder kaputte LED Leuchtmittel werden als Elektroschrott entsorgt. Sie können die Leuchten auch in vielen Supermärkten oder Baumärkten abgeben. In den Hausmüll gehört sie aber nicht

 

Fazit LED Lampen Test

Glühlampe vs. Halogenlampe vs Energiesparlampe

LED Lampen verbrauchen nicht nur weniger Strom, sondern sind auch umweltschonender und deutlich länger haltbar

Der Led Lampen Test hat also gezeigt, dass Leds gegenüber normalen Glühlampen oder klassischen Energiesparlampen sehr viele Vorteile besitzen. Der größte Vorteil ist wohl die hohe Energieeffizienz, welche gerade in Zeiten hoher und steigender Energiepreise ein wertvolles Kaufargument darstellt. Auch aus der ökologischen Sicht schneidet die LED-Lampe besser ab als eine herkömmliche Energiesparlampe. Denn berücksichtigt man die Entsorgungskosten einer Energiesparlampe, insbesondere durch das vorhandene Quecksilber, so ist eine Energiesparlampe wohl in keinem Fall mehr ökologisch vertretbar.
Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem LED Lampen Test weiterhelfen konnten. Wählen Sie einfach aus unseren Testsiegern aus und sparen bares Geld!

Ihr Team von LED-Lampen-Test.net